Gelebte Inklusion bei BELLINI Neuwied

Vielfalt, Chancengleichheit, Zusammenhalt – diese Werte sind in der BELLINI Senioren-Residenz Neuwied gelebte Realität. Seit 2019 kooperiert die Seniorenpflegeeinrichtung in der Bahnhofstraße mit dem Bildungsträger Informa aus Oberbieber, der sich für Menschen mit Hörschädigung und anderen Beeinträchtigungen einsetzt. Vorrangiges Ziel der Zusammenarbeit ist es, schwerbehinderten Menschen den Zugang zum sogenannten ersten Arbeitsmarkt zu erleichtern. Die Männer und Frauen nehmen an einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme bei Informa teil und absolvieren ein Praktikum bei BELLINI, um praxisnahe Einblicke in die Arbeitswelt zu erhalten.

Ein Teilnehmer dieser Maßnahme ist der gehörlose Matthew Lauer. Der junge Mann ist auf den Philippinen aufgewachsen und lebt seit 2017 mit seiner Familie in Trier. Er ist beidseitig mit einem Cochlea-Implantat versorgt und in seiner Kommunikation auf die Gebärdensprache angewiesen. Nach der Kontaktaufnahme der Eltern mit der Landesgehörlosenschule Neuwied machte es die Agentur für Arbeit Trier möglich, dass Matthew Lauer Ende 2018 eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme bei Informa durchführen konnte. Ziel dieser Maßnahme ist es, eine Ausbildungsstelle zu finden. Informa ist auf die berufliche Förderung hörgeschädigter Menschen spezialisiert.

Die BELLINI Senioren-Residenz, die 2019 in Neuwied neu eröffnet wurde, zeigte sich spontan interessiert an einer Zusammenarbeit und offen für die Unterstützung und Inklusion schwerbehinderter Menschen. Nach Beendigung der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme wurde Matthew Lauer von Einrichtungsleiter Sven Lefkowitz und Küchenleiter Raphael Hunscha der Wunsch erfüllt, im hauseigenen BELLINI-Restaurant eine Ausbildung zum Beikoch zu absolvieren. Den theoretischen Teil der Ausbildung führt die Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige in Neuwied durch. In der BELLINI-Küche absolviert der junge Mann die praktische Ausbildung. Dort ist der Azubi sozial sehr gut integriert und optimal in das Team eingebunden. Küchenleiter Raphael Hunscha möchte im Verlauf der Ausbildung sogar Grundlagen der Gebärdensprache erlernen, um die Kommunikation mit dem Jungkoch weiter zu verbessern und die dann erlernten Inhalte der Gebärdensprache an die Kollegen weiterzugeben.

Matthew Lauer fühlt sich bei BELLINI rundum wohl und gibt seine positiven Erfahrungen auch an die betreuenden Mitarbeiter von Informa weiter. Neben einer Reihe weiterer Praktikanten der Informa in den vergangenen Jahren macht aktuell Meriem Chormiti ein Langzeitpraktikum in der Alltagsbetreuung der Senioreneinrichtung. Nach einer erfolgreichen Qualifikation und entsprechender Vakanz erhält die junge Frau eine Option auf Übernahme in den Betrieb.

Die Kooperation mit der BELLINI Senioren-Residenz ermöglicht es den Maßnahmeteilnehmern der Informa gGmbH, wertvolle berufliche Erfahrungen in den Arbeitsbereichen Gastronomie, Alltagsbegleitung und Verwaltung zu sammeln. Im Rahmen dieser Kooperation erbringt die Pflegeeinrichtung einen wertvollen Beitrag zur Inklusion schwerbehinderter Menschen auf dem ersten Arbeitsmarkt.

Auf dem Bild zu sehen sind Küchenleiter Raphael Hunscha und Einrichtungsleiter Sven Lefkowitz von der BELLINI Senioren-Residenz Neuwied, Fritz Wieth von der Informa gGmbH sowie Praktikantin Meriem Chormiti und Auszubildender Mathew Lauer (von links nach rechts).

Zurück

Veranstaltungen

Aktuell sind hier keine Termine vorhanden. Eventuell finden kurzfristig coronakonforme Veranstaltungen statt. Infos dazu erhalten Sie direkt in Ihrer Senioren-Residenz.

Aktuelles

Neuwied Sommerfest

Viva España in der „BELLINI Residencia“

„Buenas Tardes damas y caballeros – Guten Tag meine Damen und Herren!“ Mit diesen Worten begrüßte Einrichtungsleiter Sven Lefkowitz bei strahlendem Sonnenschein herzlich zum Sommerfest der BELLINI Senioren-Residenz Neuwied.

Weiter >

Neuwied Azubis Sommer 2021

Mit fünf Azubis gegen den Fachkräftemangel

Die Ausbildung der fünf neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Senioren-Residenz Neuwied begann mit einem gemeinsamen Frühstück.

Weiter >

Drei Generationen feiern 100. Geburtstag

Zum Ehrentag von Brigitte Raddatz kommt die Familie zusammen.

Weiter >

Zum Nachrichtenarchiv >

Nach oben