Zum Schutz unserer Bewohner vor Corona: Bitte kein Besuch!

Corona Symbolbild

*** Bitte beachten Sie immer den aktuellen Aushang am Eingang Ihrer jeweiligen Senioren-Residenz vor Ort. Hier erhalten Sie alle relevanten Informationen. In Nordrhein-Westfalen gilt ein generelles Besuchsverbot in Pflegeeinrichtungen.***

Das Corona-Virus verändert das Leben in unseren Senioren-Residenzen, denn hier wohnen besonders gefährdete Menschen. Um unsere Bewohner zu schützen, ergreifen wir spezielle Sicherheitsmaßnahmen, die auf Empfehlung der zuständigen Gesundheitsämter erfolgen. In Nordrhein-Westfalen - und damit in unseren Einrichtungen in Krefeld, Geldern und Dorsten - sind Besuche in Pflegeeinrichtungen komplett verboten.

Auch in Regionen ohne offizielles Besuchsverbot in Pflegeeinrichtungen bitten wir die Angehörigen um ihre Mithilfe:

  • Verzichten Sie bis auf Weiteres auf sämtliche Besuche.
  • Bringen Sie keine Kinder/Jugendlichen mit in die Senioren-Residenz.
  • Reduzieren Sie absolut notwendige Besuche auf ein Minimum. Bleiben Sie nur kurz, kommen Sie alleine und verhalten Sie sich umsichtig.
  • Private Besuche sind nur auf den Bewohnerzimmern und nicht in den öffentlichen Bereichen erlaubt.
  • Bestimmte Personengruppen (siehe unten) dürfen unsere Einrichtungen überhaupt nicht mehr betreten.

„Uns ist bewusst, dass diese Maßnahmen für viele Menschen eine tiefe Einschränkung bedeuten“, sagt BELLINI-Qualitätsmanager Steffen Klenner. „In der Verantwortung für die Sicherheit und Gesundheit der uns anvertrauten Senioren müssen wir allerdings alles Notwendige tun, um Corona-Infektionen zu vermeiden. Allen Angehörigen kann ich versichern, dass sowohl die Einrichtungsleitungen als auch die Pflege- und Betreuungsteams sich in diesen Zeiten besonders herzlich und fürsorglich um das Wohl der Seniorinnen und Senioren kümmern und mögliche Sorgen und Ängste in Bezug auf die aktuelle Situation bestmöglich begleiten.“

Seit 13. März 2020 gelten bei BELLINI allgemein diese Corona-bedingten Sicherheitsmaßnahmen:

  • Besucher-Einlass: Die Pforten unserer Einrichtungen bleiben verschlossen. Besucher müssen klingeln, sich in eine Besucherliste eintragen und eine Selbstauskunft ausfüllen. In manchen Einrichtungen gibt es Besucherstopps.
  • Restaurants und Cafés: Unsere hauseigenen Gastronomien sind nur noch für Bewohner geöffnet.
  • Veranstaltungen: Alle internen und externen Veranstaltungen sind abgesagt.
  • Hygieneschulungen: Selbstverständlich sind alle Mitarbeiter konsequent und aktuell in Hygiene geschult. In den vergangenen Wochen fanden zusätzliche Schulungen statt, um das Personal für das neuartige Corona-Virus zu sensibilisieren.

Folgende Personen dürfen Alten- und Pflegeeinrichtungen als Besucher nicht betreten:

  • Personen, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Gebiet aufgehalten haben, welches das Robert-Koch-Institut als „Risikogebiet“ oder als „besonders betroffene Gebiete in Deutschland“ bezeichnet.
    Diese Gebiete sind täglich über folgenden Link erhältlich: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html
    Sie können diese Liste über unseren Aushang am Eingang einsehen.
  • Personen, die mit einem Corona-Erkrankten (COVID-19-Kranken) direkten Kontakt hatten (Corona-Erkrankte sind Personen mit einem positiven Testergebnis für das neue Coronavirus).
  • Personen mit Fieber.
  • Personen, die an akuten respiratorischen Symptomen (Husten, Atemnot) leiden.
  • Personen, die ein positives Testergebnis für das neue Coronavirus haben.
  • Personen, die von einem Gesundheitsamt als Kontaktperson eingestuft worden sind.
  • Personen, denen die häusliche Absonderung durch das Gesundheitsamt oder einen Arzt empfohlen wurde.

Zurück

Informationen

Ehrenamt

Lust auf Ehrenamt?
Sich für andere Menschen zu engagieren, kann erfüllend und sinnstiftend sein.
Probieren Sie es aus!

Weiter >

Aktuelles

Corona Symbolbild

Zum Schutz unserer Bewohner vor Corona: Bitte kein Besuch!

Das Corona-Virus verändert das Leben in unseren Senioren-Residenzen, denn hier wohnen besonders gefährdete Menschen. Um unsere Bewohner zu schützen, ergreifen wir spezielle Sicherheitsmaßnahmen, die auf Empfehlung der zuständigen Gesundheitsämter erfolgen. In NRW gilt ein generelles Besucherverbot.

Weiter >

Corona Danke an Mitarbeiter

Zusammenhalt statt Panik

Wegen Corona gibt es gerade viele Gründe, um in Angst und Sorgen zu verfallen. Bei BELLINI jedoch ist ein Gegentrend spürbar, der sich auch durch die Gesamtgesellschaft zu ziehen scheint: Zusammenhalt statt Panik!

Weiter >

Absage BoysDay

Boys'Day 2020 bei BELLINI entfällt

Besonderen Zeiten verlangen besondere Maßnahmen: In diesem Jahr muss BELLINI den Boys'Day absagen. Grund ist die Corona-Krise.

Weiter >

Zum Nachrichtenarchiv >

Nach oben