Tiefer Respekt für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

BELLINI sagt Danke

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

acht Monate Corona – so lange schon arbeiten Sie als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter in den Senioren-Residenzen im Ausnahmezustand. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Denn aktuell befinden wir uns in der gefürchteten zweiten Welle, die uns sicher den Herbst und Winter hindurch in Atem halten wird. Diesen besonderen Zeitpunkt möchte ich nutzen, um Ihnen erneut meinen aufrichtigen Dank auszusprechen!

In den vergangenen Monaten haben Sie Außerordentliches geleistet, um die Pandemie zu bewältigen und um die Betreuung, Pflege und Gesunderhaltung unserer Bewohnerinnen und Bewohner aufrechtzuerhalten – und zwar unter deutlich erschwerten und sich ständig verändernden Bedingungen.

Was mich besonders beeindruckt hat, ist der hochprofessionelle Umgang mit der Pandemie und zugleich die menschliche Wärme und Solidarität, mit der sie gehändelt wurde. Sie, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort, pflegen und versorgen nicht nur unter Einhaltung der gesetzlichen lebenswichtigen Schutzmaßnahmen. Sie spenden den Seniorinnen und Senioren auch Trost, nehmen Angst, machen Mut, gleichen fehlende Sozialkontakte aus, vertreten Kollegen, finden kreative Lösungen für neue Anforderungen, stehen Angehörigen beratend zur Seite und gehen auch mit Unverständnis und Ignoranz professionell um.

Dabei halten Sie eigene Ängste und das Risiko aus, sich selbst und Ihre Angehörigen anzustecken – schließlich ist Homeoffice in der Pflege unmöglich –, und sind ganz nah dran an menschlichen Schicksalen. Viele hat es sehr mitgenommen, während des strikten Besuchsverbots die Isolation der ihnen anvertrauten Senioren mitzuerleben, vor allem bei den Sterbenden und Demenzerkrankten. Zugleich ist der Zusammenhalt in den Teams über die Maßen gewachsen, ebenso die Loyalität zu den Maßnahmen und Entscheidungen, die wir treffen mussten.

Das alles ist eine enorme Leistung, für die ich Ihnen meinen tiefen Respekt und meine Dankbarkeit aussprechen möchte! Ich bin stolz darauf, solch engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu haben, auf die man sich in der Krise zu hundert Prozent verlassen kann.

Für die Herausforderungen in den kommenden Wochen wünsche ich Ihnen und uns allen weiterhin viel Kraft, Zuversicht und Durchhaltevermögen. Ich bin mir sicher, dass wir auch diese Welle gemeinsam gut durchstehen werden.

Andreas Bochen
Geschäftsführer BELLINI Senioren-Residenzen GmbH

Zurück

Informationen

Ehrenamt

Lust auf Ehrenamt?
Sich für andere Menschen zu engagieren, kann erfüllend und sinnstiftend sein.
Probieren Sie es aus!

Weiter >

Aktuelles

BELLINI sagt Danke

Tiefer Respekt für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

BELLINI-Chef Andreas Bochem dankt für Einsatz und Durchhalten während der Pandemie.

Weiter >

Corona: Besuche sind erlaubt

Besuche sind - unter Einhaltung der Corona-Sicherheitsmaßnahmen - erlaubt.

Weiter >

Aktion Brieffreunde

Danke an alle Briefeschreiber

Den guten alten Brief wiederbeleben und damit den Seniorinnen und Senioren während Kontaktsperre und Besuchsverbot eine Freude bereiten – das war die Idee hinter der BELLINI-Aktion „Brieffreunde“. Dabei hatten wir ab März alle Verwandten, Freunde aber auch Fremde aufgerufen, zu Stift und Papier zu greifen und den Bewohnern einen Brief oder eine Postkarte zu schreiben.

Weiter >

Zum Nachrichtenarchiv >

Nach oben